Spiele im Sprachunterricht

Termin:
14.05.2012
12:30 bis 15:30

ZfS Uni Paderborn
ReferentIn: 
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Offen für Externe
max. Teilnehmer: 
20
Veranstaltungsort: 

E0.206,
Universität Paderborn,
Warburger Straße,
33098 Paderborn

Die Würfel sind gefallen - Spiele im Sprachunterricht
 
Ob Wortschatztraining, Grammatikübung oder Rechtschreibung, für jede Lernsituation gibt es passende Spiele – nicht nur für Kinder. Auch Studierende haben viel Spaß dabei, ihre Sprachkenntnisse auf spielerische Weise zu trainieren. Spiele helfen nicht nur beim Lernen, sondern sorgen auch für eine entspanntere und kommunikativere Unterrichtsatmosphäre.
 
Bei diesem sprachübergreifenden Workshop wollen wir unsere Erfahrungen mit Lernspielen austauschen, Spielvorschläge für verschiedene Unterrichtssituationen sammeln und natürlich diverse Spiele selbst ausprobieren. Im Vordergrund stehen dabei kurze Spiele, für die man weder viel Zeit und Material, noch lange Erklärungen benötigt. Sie lassen sich jederzeit im Unterricht einsetzen, egal, ob als Auftakt einer Unterrichtseinheit, als Lückenfüller oder als Zusatzangebot für schnelle Lerner.
 
Ziel des Seminars ist, jedem Teilnehmer ein paar neue Ideen für den eigenen Unterricht mitzugeben. Wie wär’s zum Beispiel mit Überraschungskiste, Querdenker oder Grammatik unterwegs?
 


 
Die Referentin, Alexandra Piel, ist Autorin des Buches "Sprache(n) lernen mit Methode, 170 Sprachspiele für den Deutsch- und Fremdsprachenunterricht."
Inhalt und Lernziele
Spiele zum Wortschatztraining, Grammatikübung oder Rechtschreibung
Gezielter Einsatz von Spielen in Abhängigkeit von Gruppenstärke und -zusammensetzung sowie Niveaustufe
Themenbereiche
E: Praxismodul: Unterrichtsplanung, -methodik und -techniken