Kompetenzen im Unterricht fördern (1/4): Hörverstehen

Termin:
14.02.2018
09:00 bis 12:30

ZfS Uni Paderborn
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Offen für Externe
Teilnahmegebühr: 
0,00€
Veranstaltungsort: 

Universität Paderborn, Raum wird noch bekannt gegeben

Das Hörverständnis gehört zu den wenig beliebten Aktivitäten im Sprachunterricht, da es von den Studenten /-innen häufig als anstrengend wahrgenommen wird. Mit Hilfe des GERs und durch die Analyse einiger Prüfungsformate werden in diesem praktischen Workshop die Ziele definiert, die die Studenten /-innen erreichen sollen. Schwerpunkte des Workshops sind u.a., die Komponenten zu erarbeiten, die zu einer erfolgreichen Hörverständnisaktivität gehören und die Strategien und Techniken, die im Sprachunterricht eingesetzt und gefördert werden sollen, damit die Studenten /-innen ohne viel Stress diese wichtige Fertigkeit entwickeln können.

___
 
Zur Referentin:
Dr. Anna Barbierato-Kuppler, abgeschlossenes Studium der Literaturwissenschaften und Promotion, ist seit Jahren deutschlandweit als Trainerin (auf italienisch, deutsch und spanisch) in der Lehrer/-innen-Fortbildung an diversen Einrichtungen tätig. Sie ist Prüfungsbeauftragte für Italienisch bei dem bvv, telc Trainerin, CELI und Telc Prüferin. Als Lehrbuchautorin und Beraterin ist sie seit Jahren im Verlagsbereich tätig.
 

Inhalt und Lernziele
Erarbeitung von Komponenten einer erfolgreichen Hörverständnisaktivität
Erarbeitung von Strategien und Techniken, die im Sprachunterricht eingesetzt und gefördert werden sollen
Themenbereiche
B: Lernerorientierung: Lernfaktoren - Lernkontexte - Lernformen
E: Praxismodul: Unterrichtsplanung, -methodik und -techniken