Interkulturelles Lernen – Interkulturelle Kompetenz bei Fremdsprachenlernern fördern

Termin:
29.06.2012
09:30 bis 12:30

ZfS Uni Paderborn
ReferentIn: 
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Offen für Externe
max. Teilnehmer: 
20
Veranstaltungsort: 

H6.232,
Universität Paderborn,
Warburger Straße 100,
33098 Paderborn

Wie begegnen wir dem Fremden im Fremdsprachenunterricht? In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dieser Frage in Bezug auf das Fördern der interkulturellen Kompetenz in der Sprachlehre.
 
Anhand von Beispielen aus der Praxis wird das Verhältnis zwischen der fachwissenbezogenen Landeskunde und dem sprachübergreifend basierten interkulturellen Lernen differenziert und veranschaulicht.  Sie werden interkulturelle Werkzeuge für den Fremdsprachenunterricht kennenlernen, Übungen ausprobieren, Erfahrungen über (inter-)kulturelles Lernen und Lehren unter einander austauschen und  Ideen für den eigenen Lehrkontext sammeln, erarbeiten und erproben.
 


 
Rachel Lindner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Sprachen des International Business Studies Programms. Sie ist beteiligt an der Entwicklung der Autobiography of Intercultural Encounters, ein Projekt des Education Departments des Europarates.
Inhalt und Lernziele
Förderung der interkulturellen Kompetenz von Sprachenlernern
Verhältnis zwischen fachwissenbezogener Landeskunde und sprachübergreifendem interkulturellem Lernen
Erfahrungsaustausch zum (inter-)kulturellen Lernen und Lehren
Themenbereiche
E: Praxismodul: Unterrichtsplanung, -methodik und -techniken