Diversität in der Lehre wahrnehmen und mit Vielfalt umgehen

Termin:
14.01.2022
09:30 bis 13:00

ZfS Uni Paderborn
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Zugangsbeschränkt
max. Teilnehmer: 
30
Veranstaltungsort: 

Wir treffen uns online via BigBlueButton. Der Link wird Ihnen vor Veranstaltungsbeginn zugesendet.

Inhalt
Mit der Vielfalt von Lernmotivationen, Voraussetzungen, Zielen und Vorerfahrungen von Lernenden wie Lehrenden umzugehen, gehört zu den Kernaufgaben in der Lehre. Der Workshop bietet Raum sich fach- und standortbezogen mit dem Thema diversitätssensible Lehre auseinanderzusetzen. Welche Möglichkeiten gibt dieser Vielfalt in der Sprachlehre beispielsweise durch die Auswahl von Texten und Materialien oder durch diversitätssensible Kommunikation gerecht zu werden? Durch Austausch in Kleingruppen und Übungen werden Wahrnehmung von Diversität in der eigenen Lehre und das eigene Lehrverhalten reflektiert und Vorschläge zum Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen erarbeitet. Kurzinputs zu hochschuldidaktischen Ansätzen und Hinweise auf Beispiele ergänzen die Diskussion. 

Referentin
-       hochschuldidaktische Trainerin und Beraterin
-       promovierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin und Master of Higher Education
-       Arbeitsschwerpunkte: hochschuldidaktische Grundlagen, Haltung und Handeln,     Forschendes Lernen

Inhalt und Lernziele
Wahrnehmung von Diversität in der eigenen Lehre
Umgang mit heterogenen Lernvoraussetzungen
Themenbereiche
B: Lernerorientierung: Lernfaktoren - Lernkontexte - Lernformen