Ausspracheschulung im Fremdsprachenunterricht

Termin:
09.10.2019
09:30 bis 12:30

Sprachenzentrum Universität Leipzig
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Zugangsbeschränkt
max. Teilnehmer: 
30
Veranstaltungsort: 

Multimediapool S 024
Seminargebäude
Universität Leipzig
Universitätsstraße
04109 Leipzig

Wie kann man an der Aussprache im Fremdsprachenunterricht arbeiten? Gibt es dafür bestimmte Übungen oder Kriterien, die man beachten soll?

Sie lernen, wie Sie zutreffend Phonetik in den Fremdsprachenunterricht integrieren können. Übungstypen und Prinzipien der Phonetik mit passenden Beispielen werden gezeigt. Eine aktive Teilnahme im Workshop wird erwartet.

Teil 1: Exemplarische Präsentation einer Übungstypologie sowie mehrerer Prinzipien für die Ausspracheschulung im Fremdsprachenunterricht (aktive Teilnahme der Anwesenden)

Teil 2: Arbeit an einem konkreten Fall für Spanisch, Französisch, Arabisch, Italienisch, Englisch,Polnisch und Portugiesisch u. a. (Gruppenarbeit) + Präsentation der Vorschläge im Plenum

Inhalt und Lernziele
Die Teilnehmer*innen lernen Prinzipien der Phonetikvermittlung kennen.
Die Teilnehmer*innen lernen, wie Phonetikübungen in den handlungsorientierten Unterricht integriert werden können.
Die Teilnehmer*innen tauschen sich mit Kolleg*innen zum Thema Aussprachevermittlung aus.
Themenbereiche
A: Theoretische Grundlagen: Fremdsprachendidaktik und sprachbezogene Hochschuldidaktik
E: Praxismodul: Unterrichtsplanung, -methodik und -techniken